Werkfeuerwehren im Regierungsbezirk Arnsberg


Nachfolgend sind die hier bekannten Werk-, Betriebs- und Flughafen-Feuerwehren im Regierungsbezirk aufgeführt und ggf. verlinkt. Aus den nicht mit Einträgen versehenen Kreisen und Städten liegen keine Informationen über derartige Wehren vor. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf die wünschenswerte Vollständigkeit – Hinweise mit Betreff bitte an info@feuerwehr-nrw.de.





Bochum


BOCHUM | Die ThyssenKrupp Steel Europe AG ist ein international tätiger Hersteller von Flachstahl. Am Hauptsitz Duisburg ist das Unternehmen seit Ende des 19. Jahrhunderts tätig. In seinem Werk Bochum-Stahlhausen betreibt ThyssenKrupp eine Werkfeuerwehr.
BOCHUM | Bis 2014/2015 betrieb der deutsche Automobilhersteller Adam Opel AG, der zum US-amerikanischen Konzern General Motors gehört, in Bochum einen Produktionsstandort, zu dem auch eine Wekfeuerwehr [Fahrzeugbilder] gehörte.

top

Dortmund


DORTMUND | Der Regionalflughafen Dortmund | ICAO: EDLW | IATA: DTM | ist der viertgrößte Verkehrsflughafen in NRW. Er liegt im Osten von Dortmund an der Grenze zu Holzwickede und Unna. Die Flughafenfeuerwehr Dortmund ist Teil der städtischen Berufsfeuerwehr.
DORTMUND | Die ThyssenKrupp Steel Europe AG ist ein international tätiger Hersteller von Flachstahl. Am Hauptsitz Duisburg ist das Unternehmen seit Ende des 19. Jahrhunderts tätig. In seinem Werk Dortmund betreibt ThyssenKrupp eine Werkfeuerwehr.

top

Ennepe-Ruhr-Kreis


ENNEPETAL | Dorma ist ein weltweit tätiger Produzent von Tür- und Schließsystemen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ennepetal und betreibt dort eine Werkfeuerwehr [Fahrzeug].
WITTEN | Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH produziert an fünf Standorten in NRW jährlich fast eine Million Tonnen Edelstahl. Die Stahlwerke sind mit Lichtbogenöfen, Stranggießanlagen und Kreisbogenanlagen ausgestattet. Außerdem gibt es Walzwerke, Schmiedebetriebe und Blankstahlbetriebe zur Produktion von Draht und Stabstahl. Am Standort Witten betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.
WITTEN | Evonik Industries ist eines der weltweit größten Unternehmen der Spezialchemie mit Hauptsittz Essen. Das Werk Herne/Witten ist ist ein Produktionsstandort zur Herstellung von Rohstoffen für die Farben- und Lackindustrie. In Witten betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.

top

Hagen in Westfalen


HAGEN in Westfalen | Bilstein GmbH (Kaltwalz-Bandstahlproduktion) – Betriebsfeuerwehr
HAGEN in Westfalen | Hoesch Hohenlimburg (Warmwalz-Bandstahlproduktion) – Werkfeuerwehr | Fahrzeuge.
HAGEN in Westfalen | Stora Enso Kabel GmbH – Werkfeuerwehr | Fahrzeuge.

top

Hamm


HAMM in Westfalen | Die DuPont de Nemours Deutschland GmbH – kurz DuPont – ist Teil eines weltweit tätigen Chemieunternehmens mit Niederlassungen in Deutschland. Der Betrieb in Hamm beschäftigt sich mit der Herstellung von technischen Kunststoffen, Kunststoff-Vorprodukten und Folien für Verbund-Sicherheitsglas. In Hamm ist ebenfalls der Sitz des Joint Ventures DuBay Polymer GmbH, zuständig für die Herstellung und Vertrieb von Polybutylentherephthalat. Hier betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr (Quelle: WF DuPont Hamm, Januar 2016).

top

Herne


HERNE | Evonik Industries ist eines der weltweit größten Unternehmen der Spezialchemie mit Hauptsitz Essen. Das Werk Herne/Witten ist ein Produktionsstandort zur Herstellung von Rohstoffen für die Farben- und Lackindustrie. Im Betriebsteil Herne betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.
HERNE | Sasol ist ein international tätiger Öl-, Gas- und Chemiekonzern mit Sitz in Johannesburg, Südafrika. Das Werk Herne gehört zur Sasol Solvents Germany GmbH und produziert vor allem die Lösemittel Isopropanol, Ethanol, Diethylether und Hydroperoxide hergestellt. Ein weiteres Standbein ist die Herstellung von Bioethanol. In Herne betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.

top

Hochsauerlandkreis


Keine Werk- oder Betriebsfeuerwehr bekannt

top

Märkischer Kreis


ALTENA | Thyssen Krupp VDM (vormals: Vereinigte Deutsche Metallwerke) produziert spezielle Stahllegierungen: Nickel- und Kobaltlegierungen, Titan, Sonderedelstähle und Zirkonium. Diese Werkstoffe finden Anwendung in chemische Anlagen, der Energieerzeugung, im Automobil- und Flugzeugbau und in der Elektronik und Elektrotechnik. Im Werk Altena betreibt das Unternehmen seit 1886 eine Werkfeuerwehr.
ISERLOHN | Hexion ist ein großer Hersteller von Silikonen, Silikon-Derivaten, Quarzen und Spezialkeramik. Hauptsitz ist Columbus, Ohio, USA. Das Unternehmen verfügt weltweit über mehr als 100 Produktionsstätten, davon in Deutschland: Iserlohn, Duisburg, Esslingen, Frielendorf und Leuna. Im Werk Iserlohn-Letmathe (vormals Bakelit/Momentive) betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr [Fahrzeuge].
WERDOHL | Thyssen Krupp VDM (vormals: Vereinigte Deutsche Metallwerke) produziert spezielle Stahllegierungen: Nickel- und Kobaltlegierungen, Titan, Sonderedelstähle und Zirkonium. Diese Werkstoffe finden Anwendung in chemische Anlagen, der Energieerzeugung, im Automobil- und Flugzeugbau und in der Elektronik und Elektrotechnik. Im Werk Werdohl betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr [Fahrzeuge].

top

Kreis Olpe


ATTENDORN | Die Unternehmensgruppe Muhr & Bender aus Attendorn (Mubea) produziert mechanische Federn und Wellen und ist damit ein Zulieferer der Automobilindustrie. Die Firma wurde 1916 gegründet und ist heute in 20 Ländern vertreten. Im Stammwerk Attendorn betreibt Mubea eine Betriebsfeuerwehr.

top

Kreis Siegen-Wittgenstein


BURBACH | Der Siegerlandflughafen | ICAO: EDGS | IATA: SGL | liegt überwiegend auf Burbacher Gemeindegebiet und ist mit 599 m über NN einer der am höchsten gelegenen Verkehrsflughäfen Deutschlands. Der Flughafen wurde 1967 eröffnet und unterhält eine Flughafenfeuerwehr der ICAO-Brandschutzkategorie 3 | Fotos siehe auch bei www.franken-112.de > Nordrhein-Westfalen > Flughafenfeuerwehr Siegerland.
KREUZTAL | Die ThyssenKrupp Steel Europe AG ist ein international tätiger Hersteller von Flachstahl. Am Hauptsitz Duisburg ist das Unternehmen seit Ende des 19. Jahrhunderts tätig. In seinem Kreuztaler Werken Eichen und Ferndorf betreibt ThyssenKrupp eine Werkfeuerwehr. Ab Oktober 2014 wird die Werkfeuerwehr TKS in Eichen aufgelöst.
SIEGEN | Die Deutsche Edelstahlwerke GmbH (DEW) gehört zur Schmolz + Bickenbach Gruppe und produziert Edelstahl-Langprodukte, die in der Automobilindustrie, in der Luft- und Raumfahrt, im Maschinenbau sowie in der Energie- und Anlagentechnik verwendet werden. An den Standorten Hagen, Hattingen, Krefeld, Siegen und Witten (alle NRW) wird etwa eine Million Tonnen Edelstahl jährlich hergestellt und verarbeitet. Die Stahlwerke sind mit Lichtbogenöfen, Stranggießanlagen und Kreisbogenanlagen ausgestattet. Außerdem gibt es Walzwerke, Schmiedebetriebe und Blankstahlbetriebe zur Produktion von Draht und Stabstahl. Im Werk Siegen-Geisweid unterhält das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.

top

Kreis Soest


ERWITTE | Hella Hueck & Co. wurde 1899 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Lippstadt. Das Unternehmen ist heute ein international agierender Automobilzulieferer und produziert Fahrzeug-Elektronik und -Lichtsysteme – hierunter auch Sondersignalanlagen – sowie LED-Straßenbeleuchtungen und -Flughafenbefeuerungen. Im Werk Erwitte betreibt Hella eine Werkfeuerwehr.
LIPPSTADT | Hella Hueck & Co. ... Im Stammwerk Lippstadt betreibt Hella ebenfalls eine Werkfeuerwehr.

top

Kreis Unna


BERGKAMEN | Bayer Pharma AG, Werk Bergkamen – Werkfeuerwehr [Fahrzeuge]
LÜNEN | Remondis ist ein international tätiges Unternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft. Der Entsorgungs- und Recyclingdienstleister verfügt über Niederlassungen und Anteile an Unternehmen in 25 Ländern. An seinem Hauptsitz im Abfall-Recycling-Zentrum Lippewerk Lünen betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.
SCHWERTE | Die Hoesch Schwerter Profile GmbH geht auf die 1826 gegründete Firma „Theodor von Dücker zu Menden“ zurück und ist heute im Verbund der italienischen Calvi Holding tätig. Das Unternehmen stellt mittels Warmwalzen, Warmstrangpressen und Kaltziehen Stahlbauteile und Konstruktionselemente her. Diese Spezialprofile werden in der stahlverarbeitenden Industrie eingesetzt. Im Stammwerk in Schwerte betreibt das Unternehmen eine Werkfeuerwehr.
WERNE | Die RWE AG ist ein Energiekonzern mit Hauptsitz in Essen. Der Unternehmensbereich Rohstoffe und Energiegewinnung – die RWE Power AG – betreibt mehrere Braunkohlentagebaue und Kraftwerke. Das Kraftwerk Gersteinwerk in Werne verfügt über eine Werkfeuerwehr, die als „Löschzug 5“ in die kommunale Feuerwehr eingebunden ist.



Werkfeuerwehren in Deutschland

in den Bundesländern: BW | BY | BE | BB | HB | HH | HE | MV | NI | NW | RP | SL | SN | ST | SH | TH




Kreise und kreisfreie Städte in NRW


AC | BI | BM | BN | BO | BOR | BOT | COE | D | DN | DO | DU | E | EN | EU | GE | GL | GM | GT | HA | HAM | HER | HF | HS | HSK | HX | K | KLE | KR | LEV | LIP | ME | MG | MH | MI | MK | MS | NE | OB | OE | PB | RE | RS | SG | SI | SO | ST | SU | UN | VIE | W | WAF | WES


feuerwehr-nrw.de


 

 Anmerkungen? Fehler? Fragen?  Nachricht an die Redaktion

 top